Willkommen bei der
TGS 1886 Langenhain e.V.

Saisonvorbericht 2021/22 HSG EppLa 1

Spieler Mannschaftsfoto :

stehend von l.n.r.: Thomas Gölzenleuchter (Trainer), Johannes Gintner, Frederic Bocklet, Lennart Großkopf, Felix Schier, Tobias Henritzi, Theo Roos, Robin Delfs, Simon Steinert, Adrian Steinmeier, Lukas Daudert, Robert Magarin (Co-Trainer)

sitzend von l.n.r.: Lukas Erdmann, Daniel Henrich, Niklas Angnes, Stefan Biermann, Fabian Ladwig, Alexander Bender, Max Kroth

Auf dem Foto fehlen: Daniel Schmidt, Yannick Dörrhöfer, Janina Stierstädter (Physio)

Endlich – die handballfreie Zeit hat ein Ende!

Ende Oktober beginnt die neue Handballsaison, nachdem die letzte Runde coronabedingt ausfiel. Damit geht auch die neugegründete Spielgemeinschaft HSG Eppla zum ersten Mal an den Start und die Spieler fiebern schon dem Auftaktspiel entgegen.

Die Vorbereitung auf die Runde war entsprechend lang. Der regelmäßige Trainingsbetrieb musste wieder anlaufen und die Spieler von beiden Vereinen zu einem Team geformt werden.

Keine leichte Aufgabe, die das Trainerteam Gölzenleuchter / Magarin hervorragend meisterte. Viele schweißtreibende Trainingseinheiten – während der Woche und teilweise auch an den Wochenenden – brachten die Mannschaft auf ein spielerisches Niveau, das auch in den
Trainingsspielen überzeugte.

Spaß und Teambuildingmaßnahmen kamen in der Vorbereitungsphase natürlich auch nicht zu kurz. Ein großes Augenmerk legte das Trainergespann auf Ausdauer-, Kraft,- und Stabilitätsübungen.
Hierdurch konnten größere Verletzungen der Spieler nach der langen Handballabstinenz vermieden werden.

Durch mehrere Testspiele konnten die Coaches immer wieder neue Erkenntnisse gewinnen, die das Team in den darauffolgenden Trainingseinheiten aufgearbeitet hat. Bedingt durch Beruf, Studium oder Urlaub konnte die HSG keines der Testspiele mit dem kompletten Kader bestreiten.

Der Vorteil: Einige Spieler hatten dadurch längere Einsatzzeiten und konnten sich gezielt weiterentwickeln. Je näher nun der Rundenstart heranrückt, desto höher ist die Trainingsbeteiligung. Jeder brennt darauf, dass es nun endlich losgeht.

Thomas Gölzenleuchter: “Generell können wir nach der Vorbereitungszeit ein positives Fazit ziehen. Das Team ist zu einer homogenen Einheit zusammengewachsen. Eine gute Entwicklung im Abwehr- und Angriffsverhalten der Mannschaft ist ebenfalls zu verzeichnen.“

Die HSG startet mit einem 17-Mann-Kader in die kommende Saison 2021/22.
Neben den Abgängen Patrick Hohmann (Tor), Bastian Loyal (RM), Björn Bachmann (RL) und Marlon Schwarz (RL) konnten wir die Lücken mit den Zugängen Stefan Biermann (Tor/TuS Dotzheim), Max Kroth (RM/TuS Dotzheim), Lennart Großkopf (RL/Jugend HSG Dudenhofen/Münchholzhausen) und Felix Schier (RR/Jugend TSG Münster) schließen.

Wie sehen die Ziele der HSG Eppla 1 in dieser besonderen Saison aus?

Coronabedingt startet die kommende Runde in der LL Süd in 2 Gruppen mit je 7 Mannschaften. Platz 1 bis 3 jeder Gruppe spielt nach der Vorrunde um den Aufstieg, Platz 4 bis 7 um den Abstieg.

Unser Ziel ist es, den Klassenerhalt zu sichern und uns in der Landesliga zu etablieren. Der Saisonstart am 31.10.2021 um 16:00 Uhr in der Wilhelm-Busch Halle in Langenhain gegen den VfR/Eintracht Wiesbaden wird einen ersten Fingerzeig geben, wo unsere erste Mannschaft leistungsmäßig steht.

Zwei Wochen später im Heimspiel am 14.11.2021 um 16:00 Uhr gegen den
TV Idstein im Sportzentrum Bienroth in Eppstein folgt der nächste Meilenstein.

Für einen positiven Saisonverlauf möchte die HSG Eppla optimal in die Runde starten und direkt den einen oder anderen Punkt ergattern.

Roland Henritzi
Sportlicher Leiter Herren 1, HSG EppLa
23.10.2021